Die POEM’S ... sind Stücke (Bilder) einer untergehenden Welt, die versuchen, Erinnerungen, einschließlich aller damit verbundenen Irrtümer und Lügen, in materieller, "greifbarer" Form festzuhalten. LYLA steht für eine unbekannte junge Frau, die 2015 ihre vom Kampf der Parteien zerrissene Heimat verlassen musste und als „Flüchtling“ nach Deutschland kam. RAMONES steht für den Literaturnobelpreisträger (1956) Juan Ramón Jiménez, dessen Werk mich seit 30 Jahren begleitet. Er hatte die Kraft sein Land zu verlassen und die Würde, seinen unabhängigen Geist zu bewahren. In Deutschland herrscht die Meinung, dass „Flüchtlinge“ möglichst schnell „deutsch“ lernen und nach „den Regeln der deutschen Leitkultur“ leben sollen. Die POEM’S ... behandeln Abschiednehmen und ein Leben in Erinnerungen. Das Gedicht „Endgültige Reise“ von Jiménez trifft dieses Gefühl im Kern; es wurde für die POEM’S... adaptiert.

Die POEM’S sind 5 x 12 Blätter auf denen wiederum 5 x 12 transparente Folien aufgelegt sind. Blätter und Folien sind beliebig kombinierbar. Daraus ergeben sich 3600 Bildkombinationen.
(Mu.)

  Poem`s (2016)    

 

 

 

 
 
BERLIN lost & found
Gedicht - vergiss nie deine Zeugung
wenn Zeiten aneinander prallen
Hat deine Geburt in Berlin schon stattgefunden
Schlafen kennt kein Lügen
Denken keine Grenze
Doch die Erinnerung hat ein Platzproblem
Träume sind nur wahr - vor der Dämmerung
Wenn ich sie behalten will
sind sie am besten in einem Buch gelagert
Bin ich zu schnell? Bin ich in zu tief?
 
           
 
anasylant’s land
Jetzt tanzt Lyla den Walzer eines verlorenen Landes
auf einem Berg aus Geld
Und dann wird sie gehen
und die Vögel werden singen
in meinem Garten
mit den gelben Sonnenblumen Palästinas
mit meinem grünen Zedernbaum
und meinem spanischen Brunnen.
und ihrem umherirrender Geist
         
    black swan conjecture
Unter dem Himmel der Gelassenheit
werden jeden Tag - wie heute
Ramon`s Glocken läuten vom Kirchturm
und die Muezzine von den Minaretten rufen
Die dich liebten werden sterben
wie auch jene, die dich nicht liebten
und das Dorf wird immer wieder neu
und immer wieder neu werden
die Albträume der Generationen
       
   

solo for the end of time
Auch ich werde gehen und alleine sein
ohne Heim, ohne Baum und ohne Brunnen
und gezählt werden die Toten auf den Feldern
und die Toten in den Lagern
gezählt werden die Fremden die bleiben
und die Fremden die gehen
und gezählt werden die Vögel die weitersingen
in meinem Land, in meinem Garten
und in meinen Büchern
         
 


  SARAJEVO baggage claim
Ein Cellist spielt gegen das Heimweh
nach unseren Gärten.
Hatten wir einen einzigen glücklichen Moment
in unserem Leben?
Ich will auch unsren Schmerz behalten
und begreifbar machen.
Der Balkan ist schon wieder mal das Pulverfass
und Deutschland steht am Abgrund des Vergessens.
Gelesene Bücher sind stark, ungelesene noch stärker.