Kommt Freunde, es ist nie zu spät eine noch neuere Welt zu suchen

Packt es an in geordneter Ergriffenheit

Gegen die rauschenden Wellen mit Entschlossenheit

Segeln in den Sonnenuntergang  zu neuen Stränden Unter den Sternen

Bis ich sterbe  kann es sein, dass uns die Gischt in Abgründe spült


 
 
  Mondmeeremanuskript (2012)      
     
 
 
 

Aber auch, dass wir neue glückliche Inseln betreten

Unsere Trauminsel, die wir sehr gut kennen

Obwohl schon vieles erlebt und ertragen wurde

Und obwohl wir wissen, dass die Kraft der alten Tage

Erde und Himmel verschieben kann, sind wir doch nur was wir sind.

Einfache Wesen mit heldenhaften Herzen

geschwächt durch die Zeit und  die Bestimmung

aber willensstark im Streben, im Suchen, im Finden

aber nicht im Aufgeben

 

Quelle: „Ulysses“ Alfred Lord Tennyson  (1833)
Übersetzung:  Gerhard Multerer (2012)

   

 

 

   

 

 

 

 
Mare Crisium         Meer der Gefahren       ♁17° 0′ 0″ N, 58° 6′ 0″
   

 

 
 
     

Lacus Felicitatis          See des Glücks         ♁19° 0′ 0″ N, 5° 0′ 0

 

 

 

     
Sinus Honoris               Bucht der Ehre             ♁11° 42′ 0″ N, 18° 6′ 0″ O